Workouts

Trainiere wie ein MMA-Krieger

Trainiere wie ein MMA-Krieger

Sie können versuchen, einen runderen Athleten in Bezug auf die allgemeine Fitness zu finden als einen Mischkampfkünste Kämpfer, aber wir bezweifeln, dass Sie dazu in der Lage sind.

Ein hochrangiger MMA-Kämpfer hat die Ausdauer, fünf Fünf-Minuten-Runden zu fahren, wobei am Ende noch ein wenig im Tank verbleibt. das Kraft und Stärke tödliche Streiks zu landen und verkrüppelnde Unterwerfungsgriffe auszuführen; und die allgemeine Sportlichkeit, verschiedene Kampfdisziplinen zu meistern - vom Wrestling über Karate bis zum Boxen. Nicht zufällig besitzen praktisch alle erfolgreichen MMA-Kämpfer schlanke, athletische Körperformen, um dies zu demonstrieren. Wenn Sie also nach dem UFC-Körpertyp suchen, warum nicht wie ein Kämpfer trainieren?



MMA-Schaltung

Was du brauchen wirst : Kurzhanteln, TRX oder Suspensionstrainer und eine schwere Tasche.

Du trainierst in nur 25 Minuten wie ein Kampfkunstkrieger! Vervollständige das, was du gerade im Video gesehen hast, als fortlaufende Schaltung für fünf Runden. Jede Runde besteht aus fünf Sätzen zu je einer Minute. Sie

Tae Kwon Do Squat

Beginnen Sie mit einem breiten Reiten und führen Sie eine kontrollierte Kniebeuge mit einem einzigen Bein durch. Wenn Sie am Ende dieser Bewegung eine Pause einlegen, achten Sie auf Ausgewogenheit und Flexibilität. Wechseln Sie für eine Minute. Zielbereiche: geringere Körperkraft, Stabilisierung





Hantel schlägt von der Wache

Schlagen Sie mit so vielen Hanteln wie möglich 30 Sekunden lang nach oben und wechseln Sie dann zu „Hantelbögen aus der Ausbreitung“. Zielbereiche: Kern, Oberkörper ziehen.

Hantelbögen aus der Ausbreitung

Drehen Sie Ihren Kopf zu Ihrem „Ziel“ und halten Sie Ihren Ellbogen 30 Sekunden lang so oft wie möglich nach hinten. Zielbereiche: Kern, Oberkörper ziehen.

TRX Dirty Boxing

Halten Sie sich mit Ihrem Bizeps fest und ziehen Sie sich mit Rücken und Schultern zur Seite. Als nächstes knie deinen Gegner nieder, bevor du ihn eine Minute lang so oft wie möglich wiederholst.

Roundhouse Kicks

Eine klassische und effektive Kampfkunsttechnik, die gleichzeitig eine erstaunliche Übung zur Fettverbrennung und zum Stoffwechsel ist. Diese Übung wurde im Video demonstriert. Zielgebiet: aktive Erholung.

Ein weiteres großartiges Workout zum Auschecken ist Adam Zart, der Leiter von Kraft und Kondition beim Hayastan-IMB Mixed Martial Arts Schule in Charlotte, North Carolina. Zart sagt: 'Die Art von Training, die ich mit meinen MMA-Athleten mache, erfordert keine Lauf- oder Aerobic-Arbeit, da in einem Kampf keine Aerobic-Arbeit geleistet wird, sondern nur anaerobe.'



„Wir machen Sprint-basierte Intervalle, und auf diese Weise reagieren die Jungs schneller auf Muskelaufbau und Körperfettverlust sowie auf die Verbesserung ihres Cardio-Spiegels. Aber es ist nicht unbedingt Muskelmasse, die sie aufbauen - es ist mehr Muskeldichte. Die meisten Übungen, die wir machen, sind große, zusammengesetzte, beinbasierte Bewegungen. Im Kampf hocken die Jungs viel und schießen auf Takedowns, sodass diese Jungs es sich nicht leisten können, müde Beine zu bekommen. '

'Das Kraft- und Konditionierungsprogramm von [Zart] war für mich unglaublich', sagt Tony Tan, ein Auszubildender von Zart. „Ich bemerkte bereits nach einer Woche Ergebnisse in meinem Cardio - ich konnte länger sparen und danach nicht müde sein. Ich hatte auch Angst, Gewicht sparen zu müssen, aber ich musste das überhaupt nicht tun, da die Pfunde auf natürliche Weise abfielen, ohne dass ich meine Ernährung ändern musste, und ich fühle mich viel stärker. '

Das folgende von Zart entworfene Training ist eine Sammlung grundlegender, aber intensiver Bewegungen, die, wenn sie als Zirkel ausgeführt werden (eine Übung nach der anderen mit minimaler Pause, dann mehrmals wiederholen), jeden in Form bringen können, Kämpfer oder auf andere Weise. Probieren Sie es aus, wenn Sie das nächste Mal Ihr traditionelles Hebeprogramm durch eine Dosis hochintensiver Konditionierungsarbeiten zur Fettverbrennung ergänzen möchten.

Das Training

Führen Sie jede der folgenden drei Übungen 30-60 Sekunden lang kontinuierlich durch, abhängig von Ihrem Fitnesslevel (ein Anfänger würde bei 30 Sekunden beginnen und bis zu einer Minute arbeiten). Machen Sie zwischen jeder Übung eine Pause von 30 Sekunden und verkürzen Sie die Ruhezeiten im Laufe der Zeit in Schritten von 5 bis 10 Sekunden (auf nur 10 bis 15 Sekunden), wenn Sie in besserer Form sind. Führen Sie für Anfänger so viele Runden wie möglich in 10-15 Minuten durch und ruhen Sie sich nach Bedarf aus. Führen Sie im weiteren Verlauf so viele Runden wie möglich in 30 Minuten durch und halten Sie die Ruhezeiten auf 30 Sekunden oder weniger.

Geschwindigkeitsreihen

Gewusst wie: Verwenden Sie entweder ein Rudergerät (wie ein Concept 2-Rudergerät) oder ein elastisches Widerstandsband, das hoch oben in einem Türrahmen oder an einer Klimmzugstange verankert ist. Führen Sie die Ruderbewegung für die Dauer des Sets so schnell wie möglich aus.

Plyometrische Liegestütze

Gewusst wie: Explodieren Sie aus dem Boden eines Liegestützes, sodass Ihre Hände mit ausgestreckten Armen den Boden oben bei jeder Wiederholung verlassen. Beginnen Sie mit Ihren Händen auf einer hohen Box (eine einfachere Variante als Hände auf dem Boden). Wiederholen Sie dies für Wiederholungen, bis 30-60 Sekunden abgelaufen sind.

Twisting Medicine Ball Slams

Gewusst wie: Stellen Sie sich von einer festen Wand (Ziegel oder Aschenblock) weg, etwa einen Fuß von ihr entfernt, und halten Sie einen 8-12-Pfund-Medizinball mit gebeugten Ellbogen vor Ihren Mittelteil. Drehen Sie sich explosionsartig zur Seite, schlagen Sie den Ball von der Wand, fangen Sie ihn und wiederholen Sie ihn auf der anderen Seite. Wiederholen Sie diesen Vorgang 30-60 Sekunden lang in einer seitlichen Drehbewegung.

Mit Zarts Training und der MMA-Rennstrecke werden Sie in kürzester Zeit zum Kampfsportler!

Empfohlen